Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /kunden/70840_01127/webseiten/50/wp-content/plugins/cforms/cforms.php on line 836

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /kunden/70840_01127/webseiten/50/wp-content/plugins/cforms/cforms.php on line 839
Dresden: Museen feiern eine Sommernacht! | Follow a Museum

Follow a Museum

Follow a Museum Day. Every 1st of February.

Dresden: Museen feiern eine Sommernacht!

Museums-Sommernacht Dresden, 12. Juli 2014, 18 -1 Uhr

Museums-Sommernacht Dresden, 12. Juli 2014, 18 -1 Uhr

Zur diesjährigen Museums-Sommernacht (12. Juli 2014, 18  bis 1Uhr) öffnen 49 Dresdner Museen ihre Sammlungen und bieten eine Vielzahl von Sonderprogrammen an.

Eine Nacht voller Bewegung: Geboten werden u. a. Kulturgeschichte des Tanzes, Bilder vom Sport und technische Umwälzungen aus der Verkehrsgeschichte. Menschen setzen sich aus vielen Gründen in Bewegung.

Migranten unfreiwillig auf der Flucht, Soldaten auf Befehl oder Künstler aus freien Stücken auf der Suche nach neuen Formen und neuem Licht. in diesem Jahr sind die Themen-Touren »Vier mal Vier – vier Touren« – mit jeweils vier Stationen:

Tour 1: Do it yourself – Die Welt gebastelt

Diese Museums-Sommernachts-Tour steht für: »Erfahrungen mit dem eigenen Tun, für den direkten Umgang mit den Dingen für Körper, Kopf, Form und Material. Bei der Museumsnacht schon immer eine Attraktion: Mach es selbst!«

Residenzschloss Sonderausstellung 2. OG.,
Ausstellung Rätselhaftigkeiten
19.00 Uhr Schalen-Töpfern für Kinder mit der Künstlerin Su-Ran Sichling
Programm im Residenzschloß

Japanisches Palais, Museum für Völkerkunde
Ausstellung Blütenzauber Orient
18.00 – 21.00 Uhr Familienwerkstatt Mosaik kleben und Talisman gestalten
Programm im Museum für Völkerkunde

Technische Sammlungen Dresden
Feuerlabor Erdgeschoss

19.00 und 21.00 Uhr
Die Chemie des Kochens Molekular-Küche ganz groß
Zuschauen, Mitmachen und Kosten
Programm in den Technischen Sammlungen Dresden

Richard-Wagner-Stätten Graupa
Jagdschloss Tschaikowskiplatz 7

18.00 – 22.00 Uhr Klangspiele auf der Schlossterrasse
Klangwelten selbst erkunden oder ein Klangspiel zu Hause basteln
Programm in den Richard-Wagner-Stätten Graupa

Tour 2: Für Kopfhörer und Tanzwütige

Die Klang- & Sound-Tour von Wagner, Weber bis Henrich Schütz, musikalisch kann´s im Landhaus beginnen:

Stadtmuseum im Landhaus
18.00 – 1.00 Der Klang des Landhauses. Soundinstallation Projekt des Soundselektors Jaril van Gohl, das Architektur und Klang verbindet. Bitte Kopfhörer mitbringen! Soundstele im Treppenhaus
Programm im Stadtmuseum im Landhaus Dresden

Carl-Maria-von-Weber-Museum
19.00 Uhr Webers ‚Aufforderung zum Tanz‘,Tänze für Klavier, gespielt von Mirella Petrova
Programm im Carl-Maria-von-Weber-Museum

Kunsthaus Dresden. Städtische Galerie für Gegenwartskunst
19.00 Junge Bands aus Dresden auf dem Kunsthausplatz
20.30: Konzert ’naked hands‘, anschließend Disko
Programm im Kunsthaus Dresden

Schlosskapelle und Hausmannturm
Residenzschloss, Schlosskapelle
21.00 Heinrich Schütz und die Schlosskapelle – concert lecture mit dem Dresdner Kammerchor
Programm in der Schlosskapelle

Tour 3: Gemälde und Geschützstand – Geschichte und Erinnerung

Es geht zurück in den Sommer 1914, der 1. Weltkrieg hat begonnen. Eine Reflexion der Ereignisse, Otto Dix schuf 1932 das Triptychon »Der Krieg« – heute ist es in der restaurierten Fassung bis zum 13. Juli 2014 in der Galerie Neue Meister Dresden zu sehen.

Stadtmuseum im Landhaus
18.00 – 1.00 Uhr: Im Kreuzfeuer. Positionen zu Krieg, Frieden und Versöhnung. Wie gingen Künstler im 20. und 21. Jahrhundert mit den Konflikten ihrer Zeit um?
Programm im Stadtmuseum im Landhaus Dresden

Albertinum
20.30, 21.00 und 21.30 Uhr: Liebe Gleichgesinnte!
Lesung aus den Feldpostkarten und -briefen von Otto Dix 1914-1918 im 1. Obergeschoss
Programm im Albertinum

Museum für sächsische Volkskunst mit Puppentheatersammlung im Jägerhof
18.00, 19.00 und 22.00 Kriegssspiele – Spezialführung
Programm im Museum für sächsische Volkskunst mit Puppentheatersammlung im Jägerhof

Militärhistorisches Museum der Bundeswehr
Ausstellungshalle hinter dem Haupthaus
18.00 – 24.00 halbstündlich
Ausstellungswerkstatt – Ein Stellungssystem aus dem Ersten Weltkrieg wird rekonstruiert. Führung zum Stand der Wiederaufbauarbeiten mit Fundstücken der archäologischen Ausgrabungen und 3D-Animation zu Konstruktion und Verlauf des Schützengrabens
Programm im Militärhistorisches Museum der Bundeswehr

Tour 4: Technik und Revolution

Vor 175 Jahren wurden Dresden und Leipzig via „Einbahnstrecke“ verbunden. Diesem Thema widmet sich das Verkehrsmuseum in einer großen Sonderausstellung. Heute sind wird mobiler den je, wohin wird uns die technische Revolution führen? Welche Vor- & Nachteile bringt sie uns? Diese Themen-Tour kann vielleicht Fragen beantworten und Inspiration für die eigene Mobilität.

Deutsches Hygiene-Museum
Lingnerplatz
19.00 – 22.00 Uhr Terrassensaal
Interaktive Bühne. Die eigenen Musikperformance tanzen! Bewegungen erzeugen Bilder und Klänge live und direkt. Mit der Transmedia-Akademie Hellerau
Programm im Deutschen Hygiene-Museum Dresden

Technische Sammlungen Dresden
Junghannsstraße 1-3
18.00 – 1.00 Uhr
heiße Rechner – coole Typen
In der neuen Ausstellung im 3.OG wird historische Rechentechnik vorgeführt
Programm in den Technischen Sammlungen Dresden

Kraftwerk – Dresdner Energie-Museum
Im Künftigen Kraftwerk Mitte, Eingang Wettiner Platz Haltestelle KraftWerk
Erdgeschoss
Stromversorgung
Die neu gestaltete Ausstellung zeigt den Weg des Stroms vom Kraftwerk bis zur Steckdose
Programm im Kraftwerk – Dresdner Energie-Museum

Verkehrsmuseum Dresden
Johanneum am Neumarkt, Augustusstraße
18.00 – 24.00 stündlich
Raritäten ins Herz geschaut: Johann Andreas Schubert stellt seine ‚Saxonia‘ vor. Die erste deutsche Dampflok (1839). Prinzessin Mathilde gewährt Audienz im letzten erhaltenen Salonwagen des sächsischen Hofzuges (1886)
Programm im Verkehrsmusem Dresden

 

Nahverkehr zur Museums-Sommernacht-Dresden

Shuttle-Busse ( N1 bis N4) und historischen Straßenbahnen Tram 14

Fahrplan zu Museums-Sommernacht am 12. Juli 2014

Nutzung der Shuttle-Busse sowie zur Fahrt mit allen regulären Linien im Verkehrsverbund Oberelbe – vom 12.07., 14 Uhr bis 13.07., 6 Uhr früh.

 

Museums-Sommernacht Eintrittspreise 2014

Einzelkarte: 13 Euro
Ermäßigungsberechtigte: 9 Euro
Familienkarte: 28 Euro (für zwei Erwachsene und bis zu vier Kinder unter 14 Jahren)
Kinder unter 6 Jahren: frei
Vorverkauf (VVK): ab 16. Juni 2014
VVK u. a: Dresden Information, DREWAG-TREFF im WTC-Dresden, Bürgerbüros der Landeshauptstadt Dresden, DVB AG Service und im SZ-Ticketservice

Internet: http://www.dresden.de/museumsnacht

Web-App: www.musona.dresdner.nu

 


Twitterwall


Kommentare sind deaktiviert.