Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /kunden/70840_01127/webseiten/50/wp-content/plugins/cforms/cforms.php on line 836

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /kunden/70840_01127/webseiten/50/wp-content/plugins/cforms/cforms.php on line 839
Erstes (surreales) Tweetup im Filmmuseum Frankfurt | Follow a Museum

Follow a Museum

Follow a Museum Day. Every 1st of February.

Erstes (surreales) Tweetup im Filmmuseum Frankfurt

Blick in die Ausstellung  „Bewusste Halluzinationen“

Blick in die Ausstellung
„Bewusste Halluzinationen“

Das Filmmuseum Frankfurt am Main lädt zum ersten (surrealen) Tweetup am 9. September 2014, ab 18.30 Uhr ein.

Bei einem Tweetup berichteten die Besucher »Live via Twitter« – zum Beispiel – aus einer Ausstellung. Im Fernsehen ist es mit dem Second Screen vergleichbar.

Es geht in eine andere Welt, in die Welt von »Bewusste Halluzinationen. Der filmische Surrealismus.« Welche Strömungen und Geisteshaltungen haben auf das Film-Genre Einfluss gehabt?

»Kuratorin Stefanie Plappert gibt einen vertiefenden Einblick in die Möglichkeiten und Unmöglichkeiten des surrealistischen Films und liefert Hintergrundinformationen zu den ausgestellten Filmen und Exponaten.Die Besucher können ihr neu gewonnenes Wissen, Anekdoten und Eindrücke direkt mit der Twitter-Community teilen oder Bilder vom TweetUp twittern, denn ausnahmsweise darf in der Ausstellung fotografiert werden.«

Zum Tweetup sind »alle neugierigen Surrealisten mit einem eigenen Twitter-Account« eingeladen, außerhalb des Filmmuseums kann das Tweetup via Twitter-Hashtag: #surrealismus verfolgt werden.

Bewusste Halluzinationen: TweetUp im Deutschen Filmmuseum 

Was wir vom Kino verlangen, ist das Unmögliche

Dienstag, 9. September 2014, ab 18.30 Uhr ( Umtrunk), Tweetup-Führung: 19 Uhr

Twitter: @filmmuseum_ffm

Deutsches Filmmuseum
Schaumainkai 41
60596 Frankfurt am Main

Teaser: Still aus dem Film BALKONIEN

Twitterwall


Kommentare sind deaktiviert.