Follow a Museum

Follow a Museum Day. Every 1st of February.

Fokus Königgrätz im Deutschen Historischen Museum Berlin

csm_Header_1866_c51dc2271e

Ein große Schlacht entschied die Zukunft Deutschlands, es war die Schlacht bei Königgrätz, 1866. Das Deutsche Historische Museum Berlin (DHM) zeigt in einer Dauerausstellung »eine temporäre Präsentation mit einigen erstmals ausgestellten Objekten aus der museumseigenen Sammlungen«. »Im Zentrum der Ausstellung steht das um 1869 von Georg Bleibtreu (1828–1892) geschaffene Gemälde „Die Schlacht von Königgrätz am 3. Juli 1866“. Es gehört zu den bekanntesten Werken der zeitnahen, künstlerischen Auseinandersetzung mit dem Ereignis.

Erstmals seit 25 Jahren sind zwei Wilhelm I. gewidmete Lorbeerkränze wieder in Berlin zu sehen, die als Anerkennung von der Berliner Fischerinnung und von „den alten Kriegern“ gestiftet wurden. Sie stehen symbolhaft für die bei Königgrätz errungene Vormachtstellung Preußens und für die Gründung des Deutschen Reiches unter preußischer Führung.«

Die Ausstellungsmacher laden am 26. August 2016 zu einem Social Media Event (Tweetup), zu einer besonderen Kuratoren-Führung ein. Unter dem Hashtag #FokusKoeniggraetz kann die Führung u. a. auf Twitter verfolgt werden. Nach dem Rundgang geht´s zum »Meet & Greet«.

Tweetup Fokus Königgrätz

Freitag, 26. August 2016, ab 18 Uhr Die Anmeldung erfolgt via Eventbrite. Das Karten-Kontigent ist begrenzt.

Fokus Königgrätz
Sonderpräsentation in der Dauerausstellung des Deutschen Historischen Museums
30. Juni bis 30. Dezember 2016
Internet: www.dhm.de
Öffnungszeiten: täglich 10 bis 18 Uhr ( geschlossen am 24. Dezember)

 

Twitter-Wall

Fotos: Die Schlacht von Königgrätz am 3. Juli 1866, Georg Bleibtreu, Öl auf Leinwand, um 1869 © Deutsches Historisches Museum

Kommentare sind deaktiviert.