Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /kunden/70840_01127/webseiten/50/wp-content/plugins/cforms/cforms.php on line 836

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /kunden/70840_01127/webseiten/50/wp-content/plugins/cforms/cforms.php on line 839
Herlinde Koelbl schießt sich in die Bundeskunsthalle Bonn | Follow a Museum

Follow a Museum

Follow a Museum Day. Every 1st of February.

Herlinde Koelbl schießt sich in die Bundeskunsthalle Bonn

Achtung, hier wird scharf geschossen! Herlinde Koelbl zeigt uns Schießziele respektive die Truppenübungsplätze unserer Welt.

Das Kunstprojekt TARGETS beschäftigt sich mit »militärischer Ausbildung und den kulturellen Unterschieden«, dafür war sie – innerhalb von sechs Jahren in fast 30 Ländern – unterwegs.

Sie zeigt sehr eindrucksvoll »zerfetzte menschliche Silhouetten aus Pappe, von Schüssen durchlöcherter Plastikpuppen oder von Patronen durchsiebter Metallplatten«. Gibt es auf einem Schießstand kulturelle Unterschiede und wenn ja, welche?

Dieser Frage ist Herlinde Koelbl nachgegangen, sie zeigt uns ab Ende Oktober Fotografien, Video- und Sound-Installationen sowie Soldaten-Portraits in der Bundeskunsthalle Bonn.

 

Herlinde Koelbl im Gespräch mit Klaus Wehmeier | Körber-Stiftung am 5. Juni 2014

TARGETS
FOTOGRAFIEN VON HERLINDE KOELBL
31. Oktober 2014 – 11. Januar 2015
Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland GmbH
Museumsmeile Bonn
Friedrich-Ebert-Allee 4
53113 Bonn

www.bundeskunsthalle.de

Öffnungszeiten:
Dienstag und Mittwoch 10 – 21 Uhr
Donnerstag bis Sonntag 10 – 19 Uhr

 

Ausstellungskatalog

Zur Ausstellung TARGETS* ist ein Katalog von Herlinde Koelbl, Gerry Adams und Arkadi Babtschenko im Prestel-Verlag erschienen.

240 Seiten, 220 farbige Abbildungen

 

 

 

 

 

 

 

Teaser-Foto: 16 patinierte Stahlsäulen vor der Bundeskunsthalle Bonn, Foto:Hans Weingartz CC-BY-SA-2.0-DE (via Wikimedia Commons)
*Amazonpartner Link

Kommentare sind deaktiviert.