Follow a Museum

Follow a Museum Day. Every 1st of February.

Powered by Painting 2017 – Ausdrucksmalen in der Städtischen Galerie Dresden

Ausdrucksmalen in der Städtischen Galerie Dresden

Ausdrucksmalen in der Städtischen Galerie Dresden

Im neu eingerichteten Malraum der Städtischen Galerie Dresden haben Jugendliche, die neu hierher gekommen sind, Raum miteinander und mit sich selbst zu sein. Über das Spiel mit den Farben kommen sie mit ihren inneren Bildern und Erlebnissen in Kontakt, können schöpferisch ausdrücken was sie bewegt und so das Geschehene bewältigen und ihre Lebenskraft neu erleben. Der Prozess des Ausdrucksmalen trägt zu Stabilisierung, Bildung und Integrationsfähigkeit bei.

Es braucht keinerlei künstlerischen Talente oder Vorkenntnisse. Es gibt kein Richtig, kein Falsch, keine Themenstellung. Gemalt wird im Stehen, auf großen Bögen Papier und einer Vielzahl bunter Farben, mit Händen, Pinseln, Schwämmen, Spachteln, im geschützten Raum der Städtischen Galerie unter der Obhut einer dafür ausgebildeten Malbegleiterin.

Pro Termin 2 Stunden, max. 12 Teilnehmer_innen. Im Sinne der Wirksamkeit wird eine kontinuierliche Teilnahme über einem längeren Zeitraum empfohlen.

POWERED BY PAINTING

Zielgruppe: Der Workshop ist für unbegleitete ausländische Minderjährige (uaM) im Alter von 14–24 Jahren besonders geeignet, steht aber auch hier ansässigen Jugendlichen offen.

Ort: Kreativraum der Städtischen Galerie, Wilsdruffer Straße 2, 01067 Dresden Eingang Landhausstraße
Leitung Irene Bader (Malleiterin Ausdrucksmalen, Heilpraktikerin Psychotherapie i.A.) und Franziska Schmidt (Kunstvermittlerin der Städtischen Galerie Dresden)


Termine 2017 – Mittwoch 16 bis 18 Uhr 

Januar: 11.01., 18.01., 25.01.
Februar: 8.2.
März: 1.3., 8.3., 29.3.
April: 5.4., 12.4.
Mai: 3.05., 17.05., 31.05.
Juni: 24.6., 28.6.

Weitere Informationen und Anmeldung unter:
franziska.schmidt@museen-dresden.de

www.museen-dresden.de

Ein Projekt der Städtischen Galerie Dresden in Zusammenarbeit mit Hier-ist-Malraum, Atelier für Ausdrucksmalen Irene Bader und SONDERS, Freier Träger der Jugendhilfe.

Kommentare sind deaktiviert.